Navigation

Loser – der Hausberg von Altaussee

Dieses mächtige Kalkmassiv mit einer Höhe von 1838 m steht am Beginn des Toten Gebirges. Nicht nur im Sommer ist dieser markante Berg ein Ausflugsdomizil für Wanderer und Bergsteiger, auch im Winter hat er seine Tore für alle Wintersportbegeisterten geöffnet.

Durch die klimatisch günstige Nordstaulage ist die Schneesicherheit gewährleistet und sollte es Frau Holle doch nicht gut mit uns meinen, helfen die neuesten Beschneiungsanlagen ein wenig nach.

Ob Skifahren, Snowboarden, Langlaufen oder Schneeschuhwanderung - für jeden etwas dabei! Foto:Loser Bergbahnen GmbH

Bestens präparierte Pisten im ganzen Skigebiet, Foto: Loser Bergbahnen GmbH

Das Gebiet in der Übersicht:

  • 33 km Abfahrt in den Schwierigkeitsgraden leicht, mittel, schwer
  • 8 Liftanlagen auf 2 Berge aufgeteilt (Loser und Sandling)
  • Kinderland mit Zauberteppich und Übungsgelände
  • Funpark für Freerider und Snowboarder

Täglich von 9 bis 16 Uhr können Skifahrer und Snowboarder die bestpräparierten Pisten auskosten.

In den Jahren 2002 und 2003 fand der FIS Speedski Weltcup am Loser statt. Wer das Feeling wie unsere ÖSV Sportler verspüren möchte kann dies auf der FIS-Abfahrt erleben.

Langlaufen, Skitouren, Schneeschuhwandern

Wer für sich das Langlaufen entdeckt hat, kann die 5 km lange Langlaufloipe nutzen. Sie starten direkt in der Skiarena, vorbei an wildromantischen Wäldern und durch die tief verschneite Landschaft. Wer zwischendurch eine Pause braucht zum Aufwärmen, kann einen Einkehrschwung im Wirtshaus Blaa-Alm einlegen. Diese ist nicht nur für einen Tee oder Kaffee mit Kuchen empfehlenswert, sondern auch für die ausgezeichnete Hausmannskost.

Wer das ganze lieber zu Fuß erkunden möchte, kann dies über den Winterwanderweg entlang der Loipe machen.

Eine Schneeschuhwanderung oder eine Skitour gefällig? Dann besuchen Sie das Skigebiet Loser-Sandling -hier kommt jeder Wintersportler auf seine Kosten. Für die richtige Ausrüstung, einen netten Skilehrer der die „Bogerl“ vorzeigt oder einen Bergführer für die Schneeschuhwanderung braucht, steht Ihnen die Skischule Haim direkt in der  Skiarena gerne zu Verfügung.

Skitouren sind hier bis weit in das Tote Gebirge möglich/ Foto: Loser Bergbahnen GmbH

Weitblick bis in das Tote Gebirge, Foto: Loser Bergbahnen GmbH

Wer doch lieber die Gegend alleine erkunden möchte, sollte sich die nötigen Informationen über das Wetter und die Lawinengefahr vorab ansehen.

Nicht zu vergessen ist der Funpark am Sandling für die Snowboarder mit Corner, Box und Rail.

Wer diesen Berg kennt muss auch das “liabste” Gedicht von Ihm einmal gehört haben:

Loser und Trisselwand!
Einst sprach der Loser sehr galant
zur Nachbarin, der Trisselwand:
“Komm doch heut Nacht, ich bitte,
zu mir in meine Hütte!”
Die Trisselwand nicht ganz aus Stein,
sie sagt nicht ja und auch nicht nein.
Färbt sich nur ganz leicht rosa
und flüstert leis: “Du Loser”.
 

Von Altaussee ausgehend dauert es ca. 15 min um das Skigebit zu erreichen. Wer lieber das Auto in den verschneiten Wintertagen stehen lassen will, nimmt den Gratis Bus hinauf auf den Berg.

Das Skigebiet Loser-Sandling  gehört zum Kartenverbund „Schneebärenland“. Dies ermöglicht Ihnen mit einem Skipass 5 Gebiete auszukosten. Dazu zählt der Loser, die Tauplitz, die Planneralm, die Riesneralm und die Kaiserau.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Skigebiet Loser-Sandling

Karte wird geladen - bitte warten...

Skigebiet Loser-Sandling 47.640181, 13.761947 Skigebiet Loser-Sandling Das perfekte Gebiet für Anfänger,Fortgeschrittene und Profis! Lesen Sie mehr über dasWintersport-Resort in Altaussee!